Ein in Paderborn stationierter britischer Soldat ist unter Terrorverdacht festgenommen worden. Zuvor sei eine Nagelbombe in einem Reihenhaus im englischen Salford gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher in Manchester. Der 19-jährige Soldat stehe im Verdacht, Besitzer der Bombe gewesen zu sein. Er sei von der Militärpolizei verhaftet und nach Manchester gebracht worden, wo er verhört wurde.

Medienberichten zufolge waren auch rechtsextreme Flugblätter in dem Haus gefunden worden. Nach Angaben der Polizei war der Sprengsatz nach dem Fund Ende November von Experten der Armee unschädlich gemacht worden. Zudem sei ein 20-Jähriger in dem Haus vorübergehend festgenommen worden. Später wurde der Mann, ebenso wie der Soldat, auf Kaution freigelassen.