Hamburg (dpa) - Orkantief "Xaver" soll mit heftigen Böen bis Windstärke 12 über Norddeutschland hinwegfegen. Bereits vor seiner Ankunft versetzte "Xaver" Feuerwehren und Verkehrsbetriebe in Alarmbereitschaft. Fähren zu den Nordseeinseln sollen ihren Betrieb teilweise einstellen, in vielen norddeutschen Schulen fällt der Unterricht aus. Die Deutsche Bahn hat ihre Bereitschaftsdienste zum Räumen von Bahnsteigen und Gleisen sowie zur Reparatur von Oberleitungen mobilisiert. Der Orkan könnte auch den Flugbetrieb beeinträchtigen, teilte der Flughafen Hamburg mit.