Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist am Donnerstag vor dem EZB-Zinsentscheid mit Verlusten in den Handel gestartet. Die Anleger hielten sich vor der Notenbank-Sitzung und der anschließenden Pressekonferenz zunächst zurück, sagten Börsianer.

Der deutsche Leitindex verlor in den ersten Handelsminuten 0,33 Prozent auf 9110 Punkte. Damit knüpfte er an die teils herben Verluste der beiden Vortage an. Der MDax gab am Donnerstag 0,72 Prozent auf 15 851 Punkte nach, der TecDax fiel um 0,69 Prozent auf 1114 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,35 Prozent.