Berlin (AFP) Deutsche Autos fallen einer Untersuchung des TÜV zufolge besonders selten durch schwere Mängel auf. Der Anteil der Fahrzeuge insgesamt, bei denen bei Hauptuntersuchungen in diesem Jahr überhaupt keine Mängel festgestellt worden seien, habe sich auf rund 60 Prozent belaufen, teilte der TÜV Rheinland am Donnerstag unter Berufung auf den "TÜV Report 2014" mit. Autos deutscher Hersteller hätten im Vergleich der Fabrikate dabei "auf den Spitzenplätzen" gelegen.