Düsseldorf (AFP) In einem Pilotprojekt können sich Verbraucher künftig per Smartphone über die Hygiene in Restaurants und Gaststätten informieren. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und das Land NRW starteten am Donnerstag einen Modellversuch, wie die Verbraucherschützer in Düsseldorf mitteilten. Verbraucher können demnach in den Städten Duisburg und Bielefeld mit einer Smartphone-Anwendung Daten der amtlichen Lebensmittelkontrolle zu den Gaststätten vor Ort abrufen. Der Hygiene-Standard in den Restaurants werde dabei in den Ampelfarben Grün, Gelb und Rot veranschaulicht.