Berlin (AFP) Die Zahl der Krankheitstage in der Bundesverwaltung ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung im vergangenen Jahr gestiegen. Durchschnittlich habe es 2012 19,25 Fehltage gegeben, berichtete das Blatt am Donnerstag unter Berufung auf einen Bericht des Bundesinnenministeriums. Dies sei der bislang höchste Stand überhaupt. Seit 2006 hat demnach die durchschnittliche Zahl der Krankheitstage um knapp vier Tage zugenommen.