Berlin (AFP) Bei Anschlägen im Jemen sind zwei deutsche Staatsbürger getötet worden. Die beiden seien für die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) tätig gewesen, teilte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) am Donnerstagabend in Berlin mit. Auch ein jemenitischer Mitarbeiter der Organisation sei bei den Anschlägen in der Hauptstadt Sanaa getötet worden.