Frankfurt/Main (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der 36 Bundesligavereine lehnt eine Umstellung der Spielzeit auf das Kalenderjahr ab. Rund zwei Drittel sprach sich in einer Umfrage der Deutschen Fußball Liga (DFL) gegen ein solches Szenario aus.

Nur 24 Prozent der Befragten würden eine Saison innerhalb eines Kalenderjahres begrüßen. "Wir haben uns fundiert mit diesem Thema auseinandergesetzt und werden jetzt gemeinsam mit dem DFB eine Position erarbeiten, die wir in der vom Weltverband angekündigten Diskussion nach der WM 2014 beziehen", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.