Paris (dpa) – Das Internetphänomen "Harlem Shake" macht selbst vor Gefängnismauern nicht halt. In der französischen Justizvollzugsanstalt von Montmédy im Nordosten des Landes hat eine Gruppe von Häftlingen nun ihre Version des Trendtanzes aufgezeichnet.

Das im Internet veröffentlichte Video zeigt rund ein Dutzend vermummte Gefangene, die sich auf einem Flur scheinbar unkontrolliert und zuckend zum Elektro-Song "Harlem Shake" bewegen. Die Justiz ist von der Veröffentlichung des 43 Sekunden langen Mitschnitts allerdings wenig begeistert. Weder die Vermummung noch Handys sind im Gefängnistrakt erlaubt.