Hamburg (dpa) - Der Orkan "Xaver" hat die deutsche Küste mit großer Wucht getroffen. Der Sturm drückte die tosende Nordsee gegen die Deiche, knickte Bäume um und beschädigte Dächer. Die Halligen meldeten "Land unter". Das Unwetter mit gefährlichen Böen und Schnee legte das Leben von Millionen Menschen im Norden Europas lahm. In Großbritannien starben zwei Menschen. An vielen Schulen in Norddeutschland fiel der Unterricht aus. Zahlreiche Flüge wurden gestrichen, auch der Bahnverkehr war gestört. Für die Nacht wird eine weitere Sturmflut erwartet.