Köln (SID) - Der neue DOSB-Präsident Alfons Hörmann muss sich vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf verantworten. Drei Tage nachdem der 53 Jahre alte Unternehmer als Nachfolger von Thomas Bach zum Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden war, bestätigte die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes (SID) die Eröffnung eines Hauptverfahrens wegen Verstoßes gegen das Kartellrecht.