Istanbul (dpa) - Dank eines späten Treffers von Wesley Sneijder hat der türkische Fußballmeister Galatasaray im Winterchaos von Istanbul das Achtelfinale der Fußball-Champions-League erreicht.

Knapp 18 Stunden nach dem Spielabbruch wegen starken Schneefalls erzielte der Niederländer in der 85. Minute das entscheidende 1:0 (0:0) gegen Juventus Turin. Damit erreichte Galatasaray den zweiten Platz in der Gruppe B hinter Real Madrid. Juventus Turin wird im kommenden Jahr nur in der Zwischenrunde der Europa League spielen. Die Partie war am Dienstagabend gestoppt worden, weil der komplette Rasen mit Schnee bedeckt war.