Athen (AFP) Die Arbeitslosenquote im krisengeschüttelten Griechenland geht weiter hoch: Im September stieg sie gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,4 Punkte auf 27,4 Prozent, wie das Statistikamt Elstat am Mittwoch bekanntgab. Gegenüber August ging es um 0,1 Punkte nach oben. Bei den jungen Menschen unter 24 Jahren ging die Quote zwar gegenüber dem Vormonat deutlich um 8,3 Punkte zurück. Doch war auch im September mehr als die Hälfte (51,9 Prozent) der jungen Erwachsenen ohne Job.