Mexiko-Stadt (AFP) Nach dem Diebstahl eines Lastwagens mit radioaktivem Kobalt-60 im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo haben die Behörden das strahlende Material geborgen. Es sei von einem ferngesteuerten Roboter in ein mit Beton verstärktes Fahrzeug verladen worden, teilten die Sicherheitsbehörden am Dienstag (Ortszeit) mit. Der Lastwagen, der ein mit 60 Gramm hochgiftigem Kobalt-60 betriebenes Gerät zur Krebstherapie geladen hatte, war in der vergangenen Woche in Hidalgo gestohlen und nach zwei Tagen in einer entlegenen Gegend wieder entdeckt worden. Das strahlende Material war allerdings aus seinem stahlverstärkten Transportbehälter herausgenommen worden und wurde in der Nähe gefunden.