Ankara (AFP) Nach der Übernahme mehrerer Stellungen gemäßigter Rebellen im Norden Syriens durch radikale Islamisten haben Washington und London ihre Hilfen für die Aufständischen ausgesetzt. "Wegen dieser Situation haben die USA die Lieferung nicht-tödlicher Unterstützung in den Norden Syriens ausgesetzt", sagte ein Sprecher der US-Botschaft in Ankara. Ein Sprecher der britischen Botschaft in der türkischen Hauptstadt sagte, es gebe keine Pläne zur Lieferung weiterer Ausrüstung, solange die Situation unklar sei.