Prag (AFP) Fast zwei Monate nach den Parlamentswahlen in Tschechien steht eine neue Regierungskoalition. Die Sozialdemokraten (CSSD) einigten sich mit der neuen Partei ANO des schwerreichen Unternehmers Andrej Babis und den Christdemokraten (KDU-CSL) auf einen Koalitionsvertrag, wie der Chef der Sozialdemokraten, Bohuslav Sobotka, am Mittwoch in Prag mitteilte. Sobotka wird als künftiger Ministerpräsident der neuen Mitte-Links-Koalition gehandelt.