Washington (AFP) Nach dem Pannenstart des Onlineportals zur Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama zieht die Nachfrage nach Krankenversicherungen nur langsam an. US-Medien zufolge schlossen im November knapp 260.000 Menschen über das neue System eine Police ab. Das sind zwar deutlich mehr als die gut 100.000 Abschlüsse im Vormonat. Die Zahlen reichen aber weiter längst nicht aus, um die bis Ende März angepeilte Zielmarke von sieben Millionen Neuversicherten zu erreichen.