Straßburg (AFP) Vertreter von EU-Kommission, Europaparlament und Europarat haben sich auf Regeln zur Harmonisierung der nationalen Einlagensicherungssysteme der Banken geeinigt. Das teilte EU-Finanzkommissar Michel Barnier in der Nacht zum Donnerstag im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter mit. Barnier sprach von einem "großen Schritt": Damit seien künftig "nicht mehr die Steuerzahler die Ersten, die für Fehler der Banken zahlen müssen".