Berlin (AFP) Die wohl künftige Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat einem CDU-Politiker zufolge Ende der 80er Jahre in der Kantine des nordrhein-westfälischen Landtags für einen Eklat gesorgt: Während einer Diskussion mit dem CDU-Kollegen Hartmut Schauerte über die SPD-Haushaltspolitik habe sie versehentlich ihre Zigarette auf seinem Handrücken ausgedrückt, erzählte dieser der "Welt am Sonntag". Er sei "entsetzt" gewesen, "aber ich bin ruhig geblieben und habe von ihr eine Entschuldigung gefordert". Hendricks, damals Sprecherin des nordrhein-westfälischen Finanzministers, habe sich einen Tag später entschuldigt. In der CDU kursiere seitdem der Spitzname "Burning Barbara" für Hendricks, schrieb die Zeitung.