Berlin (AFP) Die SPD hat ihre Minister für die große Koalition benannt. Parteichef Sigmar Gabriel gab die Ressortchefs am Sonntag in Berlin bekannt. Er selbst wird als Vizekanzler und Wirtschaftsminister maßgeblich für die Energiewende verantwortlich sein. Der bisherige Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier soll erneut Bundesaußenminister werden. Der bisherige Parlamentarische Geschäftsführer Thomas Oppermann soll künftig die Fraktion führen.