Sanaa (AFP) Maskierte Männer haben im Jemen einen japanischen Diplomaten überfallen und mit Messerstichen verletzt. Die sechs Täter zerrten den Konsul der japanischen Botschaft in der Hauptstadt Sanaa am Sonntag aus seinem Wagen und  attackierten ihn auf offener Straße, wie Augenzeugen und ein Botschaftssprecher berichteten. Dem Sprecher zufolge war das Opfer außer Lebensgefahr. Unklar blieb zunächst, ob es sich um einen Entführungsversuch handelte.