Berlin (dpa) - Kurz vor Weihnachten sind für Bahnfahrer die Ticketpreise gestiegen. Heute erhöhte die Deutsche Bahn wie angekündigt ihre Fahrpreise. Im Durchschnitt hob das bundeseigene Unternehmen das Preisniveau im Nahverkehr um 2,9 Prozent an; im Fernverkehr sind es 1,3 Prozent. Dabei ist eingerechnet, dass einige Zeitkarten und Fahrten auf bestimmten Strecken nicht teurer werden. Für Tickets zum normalen Preis verlangt die Bahn im Nahverkehr nun durchschnittlich 3,2 Prozent und im Fernverkehr 2,5 Prozent mehr. Zugleich wurden in ganz Deutschland neue Fahrpläne gültig.