Davos (SID) - Ski-Langläuferin Denise Herrmann hat beim Weltcup in Davos die Qualifikation des Sprint-Wettbewerbs gewonnen. Die 24-Jährige aus Oberwiesenthal legte die 1,5 km in 2:59,24 Minuten zurück und lag damit vor den Norwegerinnen Invild Oestberg (2:59,53) und Marit Bjoergen (2:59,63). Herrmann hatte zum Saisonauftakt Platz drei beim Sprint in Kuusamo belegt und damit als erste deutsche Läuferin die Norm für die Olympischen Winterspiele in Sotschi erfüllt.

Neben Herrmann qualifizierten sich in Davos auch Hanna Kolb (14./Buchenberg) und Sandra Ringwald (17./Schönberg) für das Viertelfinale am Nachmittag. Die zweimalige Olympiasiegerin Claudia Nystad (Oberwiesenthal) schied hingegen als 36. aus.

Bei den Männern schafften Josef Wenzl (Zwiesel) als Elfter und Sebastian Eisenlauer (Sonthofen) als 24. den Sprung in die K.o.-Rennen. Die Qualifikation gewann der Finne Martti Jylhae.