Shanghai (AFP) Nach einem Einbruch am Mittwoch hat sich der Wert der virtuellen Internetwährung Bitcoin in China wieder erholt. An der größten Plattform BTC China wurde das digitale Geld am Donnerstag mit 2900 Yuan (347 Euro) gehandelt, 40 Prozent höher als am Vortag. Die Talfahrt war durch Berichte ausgelöst worden, Chinas Zentralbank schränke den Handel mit Bitcoins drastisch ein. Die Plattformen, über die in China Bitcoin-Geschäfte abgewickelt werden, hatten am Mittwoch keine Yuan-Sicherheiten mehr akzeptiert.