Wiesbaden (AFP) Die Inflation wird in diesem Jahr die Einkommenssteigerungen wohl komplett auffressen: Für 2013 zeichne sich nach den Ergebnissen der ersten drei Quartale ein Reallohnverlust ab, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Demnach stiegen die Löhne in den ersten neun Monaten des Jahres im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2012 um 1,4 Prozent - die Verbraucherpreise aber um 1,6 Prozent.