Brüssel (AFP) Am Ende machte sich Feierstimmung breit: Die europäischen Finanzminister applaudierten spontan, nachdem sie in der Nacht auf Donnerstag nach zweitägigem Ringen endlich einen weiteren Pfeiler der europäischen Bankenunion eingeschlagen hatten. Diplomaten berichteten von einer "euphorischen Stimmung im Saal", als kurz vor Mitternacht der Kompromisstext in seiner endgültigen Fassung verteilt und mit Sekt angestoßen wurde. Und auch Mitarbeiter der EU-Ratsverwaltung, die nach den zahllosen Marathonsitzungen der vergangenen Monate immer erst als letzte gehen durften, köpften eine Flasche und prosteten sich erleichtert zu.