Brüssel (AFP) Begleitet von Protesten gegen die Sparpolitik hat in Brüssel der letzte EU-Gipfel in diesem Jahr begonnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Staats- und Regierungschef der anderen 27 EU-Staaten kamen am Donnerstag in der belgischen Hauptstadt zusammen. Sie wollen dort den kurz zuvor von den Finanzministern ausgehandelten Mechanismus zur Abwicklung von Pleitebanken billigen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fordert zudem vertraglich bindende Reformvorgaben für Krisenstaaten. Um das Brüsseler Europa-Viertel protestierten hunderte Demonstranten gegen den Sparkurs der EU-Länder in der Finanzkrise.