Berlin (SID) - Der Fernsehsender Sport1 hat sich zum ersten Mal die Rechte an einem olympischen Wettbewerb gesichert und wird im kommenden Jahr in Sotschi das Eishockey-Turnier übertragen. Darauf einigte sich Sport 1 mit SportA, dem Rechtevermarkter von ARD und ZDF. Wie der Sender mitteilte, werden 25 Spiele live im Fernsehen und im Internet gezeigt, darunter auch alle Halbfinal- und Finalpartien.

Damit finden erstmals Teile der olympischen Winterspiele bei einem privaten Fernsehsender im Free-TV statt. 2002 hatte Premiere (heute Sky) die Spiele in Salt Lake City im Bezahlfernsehen übertragen. Allerdings handelt es sich nicht um die exklusiven Rechte, ARD und ZDF dürfen trotzdem von den Wettbewerben berichten.

Die Männerauswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) hatte sich erstmals nicht auf sportlichem Weg für Olympia qualifiziert. Die Frauen schafften dagegen den Sprung ins Teilnehmerfeld, alle Spiele der DEB-Auswahl sollen bei Sport1 live übertragen werden. 

?Wir sind Olympia ? zum ersten Mal übertragen wir einen olympischen Wettbewerb live auf unseren Plattformen! Die Winterspiele sind neben der Fußball-WM der Höhepunkt des kommenden Sportjahres", sagte Sport1-Geschäftsführer Olaf Schröder.