Damaskus (AFP) Die Leiche eines in Syrien umgekommenen britischen Arztes soll nach Angaben der Führung in Damaskus in den Libanon gebracht werden. Der Leichnam des 32-jährigen Abbas Khan werde "spätestens" am Freitag der britischen Botschaft in der Hauptstadt Beirut übergeben, sagte Syriens Vizeaußenminister Faisal Mokdad am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Vorher solle er von den syrischen Behörden und dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) noch einmal untersucht werden.