Frankfurt/Main (AFP) Die Deutsche Bank hat einen weiteren Rechtsstreit im Zusammenhang mit umstrittenen Hypothekenkrediten beigelegt. Sie habe mit der US-Behörde FHFA, die als Treuhänderin der Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac fungiere, einen Vergleich erzielt, der die Zahlung von 1,4 Milliarden Euro vorsehe, teilte die Bank am Freitag in Frankfurt am Main mit. Die Behörde werde dafür auf Rückkaufforderungen für Kredite verzichten, die Wertpapieren zugrunde liegen, die Fannie Mae und Freddie Mac gekauft hatten.