Brüssel (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht bei Frankreichs Forderung der Unterstützung von Auslandsmissionen auf ein vorheriges europäisches Mandat. Ein Rat der EU-Verteidigungs- oder Außenminister müsse in solchen Fällen entscheiden, ob es eine "europäische Verantwortung für eine solche Mission" gebe, sagte Merkel in der Nacht zum Freitag auf dem EU-Gipfel in Brüssel. Ein Mandat des UN-Sicherheitsrats alleine reiche nicht aus: "Wir können keine militärische Mission finanzieren, bei der wir im Entscheidungsprozess nicht eingebunden sind", sagte Merkel.