Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat begonnen, bis zu 100 Deutsche aus dem Südsudan in Sicherheit zu bringen. Eine Transportmaschine des Typs Transall mit deutschen Passagieren an Bord sei gestartet, sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Nachrichtenagentur dpa.

Nach Angaben von Außenminister Frank-Walter Steinmeier werden zunächst 55 Deutsche ins Nachbarland Uganda gebracht. Ein zweiter Flug sei entweder für Freitag oder für Samstag geplant. Steinmeier hatte sich am Donnerstag nach Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen für die Evakuierungsaktion entschieden.