Berlin (dpa) - Russlands berühmtester Gefangener, Kremlkritiker Michail Chodorkowski, ist frei. Er wurde nach zehn Jahren Haft aus einem russischen Straflager entlassen und reiste direkt nach Berlin. Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher nahm ihn am Nachmittag auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld in Empfang. Präsident Wladimir Putin hatte den einst reichsten Mann Russlands erst am Vormittag begnadigt.
Chodorkowskis weitere Pläne sind noch unklar. Laut Genscher will er
morgen in Berlin erst einmal seine Familie wiedertreffen.