Moskau (AFP) Die beiden inhaftierten Musikerinnen der russischen Frauenpunkband Pussy Riot werden nach Angaben eines Anwalts voraussichtlich noch vor Neujahr freikommen. Pjotr Saikin sagte laut Nachrichtenagentur Itar-Tass am Freitag, seine Mandantin Maria Alechina werde "sicherlich nicht dieses Wochenende" entlassen. Doch es sei damit zu rechnen, dass alle, die unter die von der Duma beschlossene Amnestie fielen, bis zum Jahresende auf freien Fuß kämen. Die 25-jährige Alechina verbüßt ihre zweijährige Lagerhaft wegen Rowdytums in Nischni Nowgorod, 450 Kilometer östlich von Moskau.