Leipzig (dpa) - Der Online-Versandhändler Amazon muss sich auf längere Streiks in Deutschland einstellen. Die Gewerkschaft Verdi will den Ausstand in den Versandzentren in Bad Hersfeld und Leipzig auch im kommenden Jahr fortsetzen. Dort wurde heute den fünften Tag in Folge gestreikt. Der aktuelle Ausstand läuft noch bis einschließlich morgen. Laut Verdi bekommen immer mehr Kunden Mails von Amazon, dass sich die Lieferung verzögert. Amazon wehrt sich aber und sagt, das liege daran, dass Lieferanten Probleme hätten mit der Warenbeschaffung.