Engelberg (SID) - Skispringer Richard Freitag muss am Wochenende bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee passen. Der 22-Jährige sagte wegen einer Knochenhautentzündung am linken Sprunggelenk seine Teilnahme am Weltcup in Engelberg/Schweiz ab. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag mit. "Bis zum Start der Tournee sollte Richard wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen können", sagte DSV-Arzt Dr. Florian Porzig.

Freitag hatte bereits die ersten beiden Weltcup-Wochenenden wegen eines Mittelfußbruchs verpasst. "Natürlich würde ich lieber selbst Skispringen, als zuzuschauen", sagte der Sachse: "Aber für mich hat die Tournee Priorität und deshalb macht es mehr Sinn, die kommenden Tage zu pausieren." Die Vierschanzentournee beginnt am 29. Dezember mit dem Springen in Oberstdorf.