München (AFP) Der Rechtsstreit zwischen dem Schokoladen-Hersteller Ritter und der Stiftung Warentest wird erst im kommenden Jahr entschieden. Das Münchner Landgericht verschob seine Entscheidung in dem Prozess auf den 13. Januar, wie das Gericht am Montag mitteilte. Nach gut neunstündiger Verhandlung am vergangenen Freitag hatte sich die Kammer zunächst auf Montagnachmittag vertagt.