Moskau (AFP) Die freigelassene Pussy-Riot-Musikerin Nadeschda Tolokonnikowa hat Russland mit einem Straflager verglichen. "Russland ist nach dem Modell einer Strafkolonie aufgebaut", sagte die 24-Jährige am Montag kurz nach ihrer Freilassung aus dem Straflager von Krasnojarsk vor Journalisten. "Straflager und Gefängnisse sind das Gesicht des Landes", fügte sie hinzu. Um das Land zu verändern, müsse auch das Strafvollzugssytem geändert werden. Tolokonnikowa kündigte an, sich künftig vor allem für die Rechte von Gefangenen einsetzen zu wollen.