Berlin/München (dpa) - Der Elektrokonzern Siemens hat mit zwei Jahren Verspätung die Zulassung für die neuen ICE-Züge für die Deutsche Bahn bekommen. Das teilten das Unternehmen und das zuständige Eisenbahn-Bundesamtmit. 

Nach zwei Zügen, die im November bereits zu Testzwecken an die Deutsche Bahn gegangen seien, habe man zwischenzeitlich zwei weitere ICE-Züge des Typs Velaro D für den Inlandsverkehr übergeben. Vier zusätzliche Züge sollten im Frühjahr kommenden Jahres folgen, erklärte das Unternehmen. Über das Thema hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Samstag bereits berichtet.

Siemens-Zug Velaro