Bangui (AFP) Soldaten der afrikanischen Truppe MISCA haben am Montag gewaltsam einen Protest hunderter Demonstranten in der Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik aufgelöst und dabei mindestens einen Menschen getötet. Die Demonstranten hatten sich nahe des Flughafens von Bangui zu Protesten versammelt, wie ein Fotograf und ein Videoreporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Sie forderten den Rücktritt von Übergangspräsident Michel Djotodia und den Abzug der tschadischen Truppen der MISCA.