Hamburg (AFP) Der ehemalige Vorsitzende der rechtsextremen NPD, Holger Apfel, ist laut einem Medienbericht aus der Partei ausgetreten. Wie der Radiosender NDR Info am Dienstag berichtete, erklärte Apfel mit einem Schreiben seinen Austritt aus der Partei. Damit komme er offenbar einem Parteiausschluss zuvor. Apfel war vergangene Woche von seinem Posten als Parteivorsitzender sowie vom Fraktionsvorsitz der NPD im sächsischen Landtag zurückgetreten.