Andernach/Koblenz (dpa) - Eine betrunkene 56-Jährige hat einen Mann in Andernach bei Koblenz mit Messerstichen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, erlitt das 49-jährige Opfer Stichwunden am Oberkörper, ist nach einer Notoperation aber stabil.

Der Mann hatte am Montagabend mit mindestens zwei Frauen Alkohol in seiner Wohnung getrunken, bevor es zur Tat kam. Mitbewohner im Haus riefen die Polizei, nachdem der Schwerverletzte sie um Hilfe gebeten hatte.

Die Täterin flüchtete in ihre Wohnung und konnte dort wenig später festgenommen werden. Mögliche Motive für die Tat waren zunächst noch unklar. Die Frau war zur Tatzeit betrunken.

Mitteilung der Polizei