Frankfurt/Main (AFP) Für das Beheizen ihrer Wohnräume haben viele Mieter und Hausbesitzer einem Bericht zufolge in den vergangenen beiden Jahren so viel Geld ausgegeben wie nie zuvor. Grund seien vor allem die hohen Kosten für Öl und Gas, die sich für Mieter oft in hohen Nachzahlungen niedergeschlagen hätten, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" am Freitag unter Berufung auf eine Untersuchung im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion.