Berlin (AFP) Auf deutschen Autobahnen hat es einem Zeitungsbericht zufolge 2013 rund 830.000 Kilometer Stau gegeben - 230.000 Kilometer mehr als im Vorjahr. Dies berichtete die "Welt" (Samstagsausgabe) unter Berufung auf die aktuelle Staubilanz des ADAC. Für die drastische Zunahme machte der ADAC-Präsident Peter Meyer auch eine verbesserte Technik zur Erfassung der Staus verantwortlich. "Wir haben jetzt einen viel realistischeren Überblick über die Staulage als noch in den vergangenen Jahren", sagte Meyer der Zeitung.