Berlin (AFP) Feuerwerk für geschätzt 115 Millionen Euro haben die Deutschen zum vergangenen Jahreswechsel in den Himmel geschossen. Auch in der anstehenden Silvesternacht wird es vielerorts wieder kräftig knallen, zischen und rauchen. Beim Einkauf, der am 28. Dezember beginnt, sollten die Kunden vor allem auf amtliche Prüfsiegel achten, denn illegales Feuerwerk ist oft hochgefährlich. Wer das Neue Jahr nicht mit einem Besuch der Feuerwehr oder des Rettungswagens einleiten will, sollte zudem eine gewisse Vorsicht walten lassen.