Berlin (AFP) Die mittelständischen Unternehmen gehen mit großem Optimismus in das neue Jahr und planen für 2014 kräftige Investitionen. Allerdings sehen 86 Prozent der Mittelständler ihre Belange im schwarz-roten Koalitionsvertrag nicht genügend berücksichtigt, wie aus einer am Freitag in Berlin vorgestellten Repräsentativumfrage des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) hervorgeht. Die Klein- und Mittelbetriebe erwarteten von der Bundesregierung "investitionsfreundlichere Rahmenbedingungen, insbesondere in der Steuerpolitik", erklärte der BVMW-Präsident Mario Ohoven.