Die Enthüllungen von Whistleblower Edward Snowden werden dem Hacker-Jahreskongress des Chaos Computer Club in Hamburg eine deutlich stärkere Teilnehmerzahl bescheren – damit rechnen zumindest die Organisatoren. Bis zu 8.000 Teilnehmer würden erwartet, das seien rund ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr, sagte der Chaos Computer Club-Mitorganisator Frank Rieger. "Der Snowden-Faktor spielt da eine Rolle." 

Am Eröffnungstag ist eine Videoschalte mit dem Journalisten und Snowden-Vertrauten Glenn Greenwald angekündigt. Auch weitere Redner sind direkt an den Enthüllungen Snowdens beteiligt gewesen.

Auf dem Jahrestreffen soll es in Vorträgen um technische Erkenntnisse nach dem NSA-Skandal und zukünftige Gegenmaßnahmen wie Verschlüsselung im Internet und Anonymisierung gehen. Der Chaos Computer Club setzt sich seit Jahren für stärkeren Datenschutz ein und warnt vor staatlicher Überwachung.