Teheran (AFP) Die Verhandlungen über die Umsetzung des internationalen Atomabkommens mit dem Iran sollen nach einer Weihnachtspause kommende Woche fortgesetzt werden. Die technischen Diskussionen mit der 5+1-Gruppe über die Modalitäten der Umsetzung würden am Montag in Genf fortgesetzt, sagte der iranische Verhandlungsführer und Vizeaußenminister Abbas Araktschi am Freitag der Nachrichtenagentur Irna. Eine Sprecherin der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton bestätigte das Expertentreffen am 30. Dezember in der Schweizer Stadt.