Beirut (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf die libanesische Opposition sind in der Hauptstadt Beirut mindestens sechs Menschen getötet worden. Rund 70 Menschen erlitten nach Angaben von Rettungsdiensten Verletzungen. Die Terrortat galt dem anti-syrischen früheren Finanzminister Mohammed Schattah. Der Politiker kam ums Leben. Die in einem Auto versteckte Sprengladung explodierte, als der Konvoi des engen Beraters von Ex-Regierungschef Saad Hariri vorbeifuhr. Die gewaltige Explosion war fast in der ganzen Stadt zu hören.