Nairobi (AFP) In dem seit knapp zwei Wochen andauernden bewaffneten Konflikt im Südsudan ist die Regierung nach Angaben der Nachbarländer zu einem Waffenstillstand bereit. Bei einem Treffen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi wurde am Freitag die Ankündigung der südsudanesischen Regierung "begrüßt", "unverzüglich die Gewalt zu beenden", wie der äthiopische Außenminister Tedros Adhamon in Nairobi sagte. Die Teilnehmer forderten die Rebellen auf, ebenfalls eine entsprechende Ankündigung zu machen.